Am Puls der Gegenwart

Die Kritische Ausgabe präsentiert das »Forum Junge Literatur«

In diesem Sommer startet unter dem Titel »Forum Junge Literatur« die neue Lesereihe der Kritischen Ausgabe. Im Buchcafé Antiquarius präsentieren junge Autorinnen und Autoren in den kommenden Wochen und Monaten einen bunten Mix aus Prosa und Lyrik und zeigen, wie lebendig junge Literatur gegenwärtig ist.

Den Anfang macht am 29. Juli Dorian Steinhoff – Schriftsteller, Literaturvermittler und gebürtiger Bonner. Für sein Werk hat er in der Vergangenheit bereits diverse Auszeichnungen erhalten. So ist Dorian Steinhoff beispielsweise der diesjährige »Landeskind«-Stipendiat im Künstlerhaus Edenkoben und Autor des »Werkproben«-Programms der NRW-Kultursekretariate. Gerade eben erst ist die Taschenbuchausgabe seines Erzählungsbandes Das Licht der Flammen auf unseren Gesichtern in der Verlagsgruppe Droemer Knaur erschienen.

Als zweiter Literat ist Christoph Wenzel, wie Steinhoff Preisträger des Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendiums der Stadt Köln und »Werkproben«-Autor, im »Forum Junge Literatur« zu Gast. Zuletzt erhielt der Aachener Lyriker, Essayist und [SIC]-Herausgeber den Förderpreis des Landes NRW in der Sparte Dichtung und Schriftstellerei. Im Rahmen der Lesereihe präsentiert Christoph Wenzel am 21. August Proben aus seinem lyrischen Werk, darunter auch erste Eindrücke aus seinem neuen Gedichtband lidschluss, der im Herbst in der Edition Korrespondenzen (Wien) erscheint.

Der Auftakt der Lesereihe wird komplettiert durch den Berliner Schriftsteller Roman Ehrlich. Mit seinem Debütroman Das kalte Jahr nahm er 2013 am Wettbewerb um den Ingeborg-Bachmann-Preis in Klagenfurt teil und hätte diesen, wäre es nach der späteren Preisträgerin Katja Petrowskaja gegangen, auch bekommen sollen. Im vergangenen Jahr erhielt er für diesen Roman unter anderem den Förderpreis des Bremer Literaturpreises und den Robert-Walser-Preis. Für seinen Bonn-Besuch am 14. Oktober hat Roman Ehrlich seinen aktuellen Erzählungsband Urwaldgäste (DuMont, 2014) im Gepäck.

Alle Lesungen finden im Buchcafé Antiquarius (Bonner Talweg 14) in der Bonner Südstadt statt, Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 4,– bzw. 6,– Euro. Vorab-Reservierungen sind unter lesung@kritische-ausgabe.de möglich.

 

Die Veranstaltungen werden gefördert vom Kulturreferat des AStA Bonn, dem NRW KULTURsekretariat Wuppertal und dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

         

 

Spendenaufruf

Die »Kritische Ausgabe – Zeitschrift für Literatur im Dialog« sowie das Online-Magazin wird von einer jungen, ehrenamtlichen Redaktion betreut. Bitte helfen Sie uns mit einer Spende, mit unserer Arbeit weiterzumachen.

Detaillierte Hinweise für Spenden finden Sie im Impressum.

Wenn Sie mögen, können Sie uns auch ganz einfach unterstützen, während Sie online einkaufen, einen Flug oder Ihren nächsten Urlaub buchen – ohne, dass es Sie mehr als ein paar zusätzliche Mausklicks kostet. Wenn Sie vor dem Einkauf bzw. der Buchung über nachstehenden Button zu einem Online-Shop gehen und dort dann wie gewohnt einkaufen, bekommt die »Kritische Ausgabe« automatisch eine kleine Spende von etwa fünf Prozent des Einkaufswertes gutgeschrieben. Ihnen entstehen dadurch garantiert keine Mehrkosten!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!