Just left the building: Celestino Piatti

Fast jeder, der einmal einen älteren dtv-Band in der Hand hatte, dürfte diesen Künstler kennen: Celestino Piatti, »Europas bedeutendster Gebrauchsgrafiker« (so die NZZ), ist am 17. Dezember im Alter von 85 Jahren in Duggingen (Schweiz) gestorben.

Von Piatti illustrierte dtv-Titel – eine willkürliche Auswahl

Über 6300 Buchtitel-Illustrationen hatte Piatti seit 1961 für den Münchner Verlag angefertigt, der ihn 1987 mit einem eigenen Band, Celestino Piatti – Meister des graphischen Sinnbilds, ehrte.

Der Tagesspiegel schreibt:

Piattis Werke wurden mit über 40 Ausstellungen im In- und Ausland geehrt. 30 seiner über 500 Plakate wurden als bestes schweizerisches Plakat des Jahres ausgezeichnet. Ihm selbst wurde 1985 der Preis des Schweizer Buchhandels verliehen. Mehrere von ihm gestaltete Bücher bekamen das Prädikat »schönstes Buch des Jahres«.

Er entwarf zudem Glas- und Wandbilder sowie Eisenskulpturen. Als feinsinniger Karikaturist war Piatti viele Jahre für das Schweizer Satiremagazin »Nebelspalter« tätig. Für die Schweizer Post entwarf er von 1959 an Briefmarken [...]

Weitere Nachrufe finden sich unter anderem im Tages-Anzeiger, in der Frankfurter Rundschau und im St. Galler Tagblatt.

 

Spendenaufruf

Die »Kritische Ausgabe – Zeitschrift für Literatur im Dialog« sowie das Online-Magazin wird von einer jungen, ehrenamtlichen Redaktion betreut. Bitte helfen Sie uns mit einer Spende, mit unserer Arbeit weiterzumachen.

Detaillierte Hinweise für Spenden finden Sie im Impressum.

Wenn Sie mögen, können Sie uns auch ganz einfach unterstützen, während Sie online einkaufen, einen Flug oder Ihren nächsten Urlaub buchen – ohne, dass es Sie mehr als ein paar zusätzliche Mausklicks kostet. Wenn Sie vor dem Einkauf bzw. der Buchung über nachstehenden Button zu einem Online-Shop gehen und dort dann wie gewohnt einkaufen, bekommt die »Kritische Ausgabe« automatisch eine kleine Spende von etwa fünf Prozent des Einkaufswertes gutgeschrieben. Ihnen entstehen dadurch garantiert keine Mehrkosten!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!