Inhalt
5
 
Editorial
6
 
Inhaltsverzeichnis
 
 
Biographien
 
 
Ausblick auf die Kritische Ausgabe Nr. 24 (2013) – Thema: »Architektur«
Thema
9
Birger P. Priddat
Vom Tausch zur Transaktion. Geld und Ökonomie – Ein Überblick
14
Tobias Gunst
Ein historischer Roman als Kritik des Finanzkapitalismus der Gegenwart? Geld- und Finanzsystem in Luther Blissetts Q
22
Jörg Füllgrabe
Fessel oder Freiheit? Eine kritische Rezeption zum ›Verständnis‹ von Reichtum und Geld anhand verschiedener Texte des frühen 19. Jahrhunderts
29
Ole Münch
Zerstört Geld soziale Beziehungen? Ein sozialtheoretischer Essay
34
Till Breyer
Geld und Begehren. Zur Ökonomie der Subjektverhöltnisse bei André Gide
41
Marc Kleine
Die Ware Geld als Fetisch. Zur Dialektik der Aufklärung in der Fetischkritik bei Karl Marx, Walter Benjamin und Theodor W. Adorno
47
Maud Meyzaud
›entäussertes Vermögen‹. Geld und Potentialität beim frühen Marx und im Mann ohne Eigenschaften
55
Christian Meierhofer
Das liebe Geld. Ökonomische Wertung und figurale Restwerte in Irmgard Keuns Das kunstseidene Mädchen
Rezensionen
61
Michael Preidel
Die Nachträglichkeit der Selbstbegegnung. Literatur aus den Beständen: Thomas Hettches neuer Essayband Totenberg
63
Grischka Grauert
Flusskobolde – Sake-Schalen – Traumgestade. Jürg Halters und Tanikawa Shuntarōs Kettengedicht Sprechendes Wasser
66
Ute Friederich
Verlorene Vielschichtigkeit. Auch großartige Stimmen retten die Hörspielbearbeitung von Sebalds Austerlitz nicht
68
Matthias Fallenstein
»was ich nicht alles von mir verrate – was ich alles von mir nicht verrate«. Zwei Neuerscheinungen zum 80. Geburtstag von Elfriede Gerstl
Portrait & Interviews
70
Lina Rieth
»Man sollte tüchtig und sparsam sein und vor allem sollte einem etwas einfallen«. Ein Interview mit dem österreichischen Autor Peter Rosei über Geld als Mechanismus der Gesellschaft und Titelthema seines neuesten Romans
Forschung
75
Nadja Bilstein
›Wie aus Negern Afrikaner wurden‹. Markus Kessel auf den Spuren der Vermittlung subsaharisch-afrikanischer Literaturen in deutscher Übersetzung
79
Hartmut Burggrabe
Zwischen Sinn und Sinnlichkeit. Anne Bohnenkamp und Sonja Vandenrath versammeln in einem anregenden Band aktuelle Positionen zur Theorie und Praxis von Literaturausstellungen
84
Björn Hayer
Dürfen wir uns wieder wundern? Über das mirakulöse Ende einer Epoche und die neue Liebe zur Überschreitung in der jüngsten deutschsprachigen Literatur
In der Tag: Linguistik
89
Silvia Ulivi
Deutsch ist ja wohl eben einfach richtig schwer! Deutsche Modalpartikeln, ihre Erforschung und ihre Relevanz für kontrastive Linguistik und Fremdsprachendidaktik
Vergessene Autoren
95
Benedikt Viertelhaus
»Immer sind alle ›zu Unrecht vergessen‹ und viele, die damit belegt werden, sind gar nicht zu Unrecht vergessen«. Ein Gespräch mit Axel von Ernst über das Verlegen von vergessenen Autoren
100
Peter Berger
Schwanengesang der alten Schönheit. Über Franz Hessels Roman Heimliches Berlin
Literatur
103
Roman Ehrlich
DIE MELANCHOLISCHE MACHT (III. Tausch)
110
Marc Degens / Udo Smialkowski
Der erneute Versuch über etwas anderes als mich zu schreiben. Ein Werkstattbericht
117
Jürgen Landt
energie endlos / fetzenhetzen / krieg der schirme
121
Walter Fabian Schmid
des schindgluderte urmensch / in scheinverflüssigtn adern / wenn da glücksgezockte staatspoker zonkt